Direkt zum Hauptbereich

Zweiter Multiplex startet am 14.4.2022 über DAB Plus in Hamburg

Zweiter Multiplex startet am 14.4.2022 über DAB Plus in Hamburg


Zweiter privater DAB+ Multiplex in Hamburg startet am 14. April 2022

 
Norderstedt, den 12. April 2022 – Ab dem 14. April 2022 können Hamburger Radiohörer:innen weitere private Programme über den digitalen Verbreitungsweg DAB+ empfangen. Zunächst gehen elf neue Programme on air. Weitere werden in den kommenden Monaten sukzessive aufgeschaltet. Die Zahl der Programme, die in der Hansestadt via DAB+ digital zu empfangen sind, erhöht sich damit auf mehr als 60. Das digitale Signal wird übermorgen auf dem Kanal 12C eingeschaltet. Das vom Plattformbetreiber Media Broadcast zusammengestellte neue Programmpaket beinhaltet einen attraktiven Mix mit teilweise neuen Programmen aus der Region und Sendern verschiedener Musikrichtungen. Bundesweit erstmals dabei ist ein Programmplatz, der für ein temporär veranstaltetes Event-Radio reserviert ist. Damit können Veranstaltungen wie der Hafengeburtstag oder das Reeperbahn Festival von einem eigens produzierten Programm im Radio begleitet und die Bürger:innen und Gäste in der Stadt auf dem Laufenden gehalten werden. Eva-Maria Sommer, Direktorin der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH), begrüßt die Entwicklung: „Wir freuen uns auf die neuen Programme und sind gespannt, wie diese von den Hörer:innen in Hamburg angenommen werden. Die Anzahl der über DAB+ verfügbaren Programme übersteigt die der UKW-Programme in Hamburg immer deutlicher. Das ist eine spannende Entwicklung und spricht für den starken, lebendigen Medienstandort.“ „Wir freuen uns, mit dem Start des zweiten privaten DAB+ Programmbouquets den Bürgerinnen und Bürgern eine noch größere Programmvielfalt zu bieten. Mit etwa 65 Programmen gehört Hamburg damit zu den führenden Regionen in Deutschland. Die Hansestadt ist damit ein Beleg für den Erfolg von DAB+ in unserem Land“, sagte Arnold Stender, Geschäftsführer des Plattformbetreibers Media Broadcast.

 
Neue private DAB+ Programme in Hamburg ab dem 14. April 2022:

•   89.0 RTL (Funkhaus Halle GmbH & Co KG)

•  bigFM (bigFM Programmproduktionsgesellschaft S.W. GmbH)

•   ByteFM (ByteFM GmbH)

•   JAM FM (Skyline Medien GmbH)

•   nice (NICE Broadcast & Media GmbH)

•   Ostseewelle (Privatradio Landeswelle Mecklenburg-Vorpommern GmbH & Co. KG)

•   Radio Bollerwagen (ffn-mediengruppe / Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG)

•   Radio Nordseewelle (Radio Nordseewelle GmbH & Co. KG)

•   Radio Lübeck 88,5 (Radio Lübeck Lokalfunk GmbH & Co. KG)

•   Radio Paradiso (Evangelischer Presseverband Norddeutschland GmbH)

•   Radio TEDDY (Radio TEDDY GmbH & Co. KG)

•   temporäres Event-Radio

Weitere Programme, die sukzessive in den kommenden Monaten aufgeschaltet werden:

•   HarbourTownRadio (HarbourTown Media GmbH)

•   lounge plus (radioB2 GmbH)

•   pure fm (Funkhaus Oderturm GmbH)

•   ein neues Programm der Regiocast GmbH

Die Aussendung der beiden privaten DAB+ Programmpakete erfolgt über den Heinrich-Hertz-Turm in Hamburg, die Empfangsgebiete erstrecken sich bis in die angrenzenden Landkreise.

Quelle: Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein

Quelle: Media Broadcast

Link zur Pressemitteilung von der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein:

Link zur Pressemitteilung von Media Broadcast: 

Empfangsgebiet Kanal 10D:

Empfangsgebiet Kanal 12C: 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bundesländer wollen DAB Plus nicht abschalten

Bundesländer wollen DAB Plus nicht abschalten Im Bezug auf eine Petition von Nico Kutzner und dem Verein Karoradio Verein für Telekommunikation aus Hamburg hat sich herausgestellt, dass die Bundesländer DAB Plus nicht abschalten wollen. Dies ging aus den Antworten bezüglich einer Petition für den Erhalt von DAB Plus aus dem Jahr 2019 hervor. Nachdem die FDP 2019 einen Antrag zur Einstellung von DAB Plus in den niedersächsischen Landtag eingebracht hat, ist die Nutzung von DAB Plus weiter gestiegen, sodass von einer Abschaltung nicht mehr die Rede ist. Jedoch erfolgt ein Umstieg von UKW auf DAB Plus marktgetrieben. So hatte sich das Europäische Parlament 2018 klar zu DAB Plus bekannt und Radiogeräte in Neuwagen müssen seit 2021 Digitalradio empfangen können. Zudem wurde am 31.7.2019 beschlossen, dass neue, höherwertige Radiogeräte den Empfang digitalen Hörfunks ermöglichen müssen. Die Zuweisung des ersten bundesweiten DAB Plus Multiplex wurde bis 2035 verlängert. Zudem startete im Jahr

Vorerst keine Leistungserhöhung von Radio Bremen über DAB Plus

Vorerst keine Leistungserhöhung von Radio Bremen über DAB Plus Die Sendeleistung von Radio Bremen über DAB Plus wird vorerst nicht erhöht. Wie die Bremische Bürgerschaft am 6.7.2020 sowie die Niedersächsische Staatskanzlei in einer Stellungnahme am 11.11.2020 für eine Petition von Nico Kutzner und dem Verein Karoradio Verein für Telekommunikation mitteilte, gibt es bereits eine gegenseitige Überstrahlungsvereinbarung, die am 19.12.2019 mit der Freien und Hansestadt Bremen und dem Land Niedersachsen unterzeichnet wurde, die diese Leistungssteigerung bereits erlaube. Bremischen Rundfunkveranstaltern ist es somit gestattet, das Land Niedersachsen bis zu 50 Kilometer ab der Landesgrenze der Freien und Hansestadt Bremen mit DAB Plus Signalen zu überstrahlen. Somit könnten die Städte: Cuxhaven, Wilhelmshaven und Bremervörde mit den Programmen aus Bremen versorgt werden. Allerdings ist mit dieser Überstrahlungsvereinbarung keine flächendeckende Versorgung innerhalb dieses Radios von 50 Kilome

Weiterer DAB Plus Ausbau vom NDR für den Sommer wurde veröffentlicht

Weiterer DAB Plus Ausbau vom NDR für den Sommer wurde veröffentlicht Der NDR hat den weiteren DAB Plus Ausbau im Sommer veröffentlicht. In der KW 29 soll der Multiplex NDR NDS BS voraussichtlich von den Senderstandorten Höxter/Holzminden-Neuhaus und Lügde-Rischenau On Air gehen, in der KW 32 von den Senderstandorten: Goslar/Sudmerberg & Bad Sachsa und in der KW 35 ist ein Kanalwechsel am Senderstandort Braunschweig/Drachenberg von 11B auf 6C geplant. In Schleswig-Holstein soll der Multiplex NDR SH HL voraussichtlich Ende August vom Senderstandort Bungsberg On Air gehen, und für den Senderstandort Bennin (Granzin/Greven) ist die Inbetriebnahme auf dem Kanal 12B über den Multiplex auch für Ende August voraussichtlich geplant.   Quelle: NDR Empfangsprognose Link zum PDF:   https://drive.google.com/file/d/13Ho3AI06P2j066YNAQjnD9CWUzIxbqjM/view?usp=sharing